Die 2. „Charity Night – 5 Sterne Küchenparty“ am Vorabend der Plaza Culinaria bietet einen stimmungsvollen Rahmen für einen besonderen Abend.

Fünf Sterneköche - eine Vision: Das Genuss Festival vereint Lässigkeit und feinste Genusserlebnisse auf der 15. Plaza Culinaria in Freiburg.

Gemeinsam Schönes zu genießen ist ein Zeichen von Wertschätzung, das wusste schon der große Dichter Johann Wolfgang von Goethe, von dem der kluge Satz stammt: „Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend“. Wo können bleibende Eindrücke besser wahr werden, als auf der Plaza Culinaria in Freiburg? Ihren Auftakt wird die größte Genussmesse im Südwesten bereits am Donnerstagabend, 8. November ab 19 Uhr mit der „5 Sterne Küchenparty – der Charity Night“ nehmen. Fünf südbadische Sterneköche wirken gemeinsam für einen guten Zweck und sorgen dabei für ein unvergessliches Genusserlebnis.

Die „Charity Night“ legt besonderen Wert auf hohe Qualität bei entspannter Atmosphäre. Jeder Gast kann sich sein Sternemenü in Form eines „Walking Dinners“ selbst zusammenstellen. Die fünf mitwirkenden Köche Steffen Disch („Raben“ in Horben), Daniel Fehrenbacher („Adler“ in Lahr), Jochen Helfesrieder („Storchen“ in Bad Krozingen), Thomas Merkle („Merkles Restaurant“ in Endingen) und Oliver Rausch („s Herrehus“ in Freiburg-Munzingen) bringen eine ganze Palette ihrer besten Kreationen ins Programm. Jeder für sich zeichnet für eine ganz besondere Fingerfood-Kreation, ein Hauptgericht und ein Dessert verantwortlich. Das Angebot reicht beim Horbener Ziegenfrischkäse mit Rote Beete Chutney und Haselnuss von Steffen Disch, über Rehfilet mit zweierlei Petersilie, Cranberries und Enokipilzen von Daniel Fehrenbacher bis hin zu Schwarzwälder Kirsch, Fichtensprossen und Sauerkirsch aus der Küche von Oliver Rausch. Abgerundet wird der Genuss mit den Käse-Spezialitäten des großen Affineurs Jean-Francois Anthony aus dem Elsass. Auf Anfrage gibt es auch ein vegetarisches Menü. Musikalisch begleitet wird die Charity Night mit Live-Musik von Robert Ahl und seiner Band.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 290,- Euro (inkl. Getränke), wovon 100,- Euro für wohltätige Zwecke an die Freiburger Tafel, Kuratorium Augustinermuseum Freiburg e.V. und die Initiative für die Kinder- und Jugendklinik Freiburg e.V. gehen.

Die „Charity Night“ bildet den Auftakt für das Genuss Festival, das an allen drei Messetagen in Halle 1 der Plaza Culinaria stattfinden wird und denselben fünf südbadischen Star-Köchen ausgerichtet werden wird. Beim Genuss Festival geht es ganz und gar um den zwanglosen Sterne-Genuss in lockerer Atmosphäre: Die Gäste können den Köchen bei der Arbeit zuschauen, wenn sie zwei bis drei ihrer Lieblingsrezepte (eines davon vegetarisch!) kreieren. Die Bandbreite ist verlockend und reicht von Steffen Dischs Eismeerforelle „Plaza 2018“ über Daniel Fehrenbachers Steinpilzknödel „Grünes Risotto“, Jochen Helfesrieders hausgemachte Ravioli mit Hummer und Thomas Merkles „Ente Plaza Style“ bis hin zu Oliver Rauschs Kalbsfilet „sousvide“.

Dazu gibt es eine Champagner-Bar, feine Tischdeko mit den neuesten kreativen Ideen von „easyTischdeko“ und ein zusätzliches fünftes, freies Gericht für jeden Gast, der das Festival mit dem „Genuss Pass“ (38,00 € ohne Messeeintritt, 47,50 € inkl. Messeeintritt) besucht und der den Genuss bei den fünf Stars der Plaza Culinaria 2018 erst besonders attraktiv macht.

Die Pressemitteilung finden Sie hier als PDF.