Die „Food Rockerz“ von heute sind die Trendsetter von morgen – die Plaza Culinaria setzt auf kreative Köpfe!

Als besondere Neuheit im Plaza-Programm wartet in diesem Herbst die Start-Up-Initiative „Food Rockerz“ in Halle 4 auf. Denn: In Freiburg - und nicht nur dort - hat sich eine innovative Gründerszene rund um die Themen Lebensmittel, Genuss und Küche entwickelt. Mit viel Leidenschaft und Ideenreichtum kreieren diese Start-Ups neue Genüsse und Produkte, mit denen sie unser Essverhalten langfristig und nachhaltig verändern.

Doch aller Anfang ist – nicht erst seit der „Höhle der Löwen“ – bei allem Mut, aller Leidenschaft und allem Ideenreichtum schwer und muss vor allem erst einmal präsentiert werden: Deshalb hat die Plaza Culinaria 2018 eine Initiative gestartet, um (nicht nur) Freiburger Start-Ups „Starthilfe“ zu leisten: „Food Rockerz“ bietet Gründern aus dem Bereich Food, Food-Tech, Logistik- und Hospitality die Möglichkeit, sich und ihre Produkte auf der Plaza Culinaria vorzustellen.

„Food Rockerz“ ist aber auch eine Plattform, um sich miteinander zu vernetzen und neue Geschäftskontakte zu Vertretern des Groß- und Einzelhandels, Investoren, Kooperationspartnern und der Gastronomie zu knüpfen. Dabei darf der Spaß nicht zu kurz kommen, wenn zum Beispiel am Samstagabend bei der „FuckUp Night“ Unternehmer von den unvermeidlichen Niederlagen berichten, die auf dem Weg zum Erfolg immer wieder vorkommen und vermutlich sogar unbedingt notwendig sind, wenn man am Ende auf der Siegerseite stehen will. Oder wenn Vokal-Akrobat Paul Brenning („Pari San“, „Acoustic Instinct“) sich und sein musikalisches Können auf der Bühne in Halle 4 vorstellt, der neue Studiengang Culinary Arts und Food Management B.A. der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (hKDM) vorgestellt wird. Und erst recht natürlich, wenn die Aussteller der „Food Rockerz“ sich und ihre Produkte in einen fünf Minuten langen „Pitch“ auf der Bühne präsentieren.

Weil die Teilnahme an einer Messe besonders für kleine Unternehmen einen großen Kraftakt darstellt, kommt die Plaza Culinaria den Start-Ups mit einem einzigartigen Wettbewerb entgegen:  Start-Ups konnten sich im Vorfeld der Messe um einen eintägigen Stand auf der Plaza Culinaria im Bereich Food Rockerz bewerben. Dadurch bekommen sie die Möglichkeit, sich und ihre Produkte einen Tag lang an einem „Marktstand“ zu präsentieren und können somit das erste Mal Messeluft schnuppern.
6 Aussteller wurden ausgewählt und dürfen Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bei den Food Rockerz vorstellen.
Für die Besucher bedeutet das: Noch mehr Ausstellervielfalt, noch mehr kleine Aussteller mit viel Herzblut und jeden Tag etwas Neues entdecken.

Die Pressemitteilung finden Sie hier als PDF.