Vorhang auf für Genuss ohne Grenzen bei der 15. Plaza Cu-linaria in Freiburg!

Die Nummer 1 unter den Genießermessen in Deutschland präsentiert die erste Barista Challenge mit attraktiven Preisen und gibt regionalen Start-Ups mit der „Food Rockerz“-Initiative Rückenwind. Dazu zeigen „The Taste“-Finalistin Luisa Zerbo und der Schweizer Star-Koch René Schudel im Kochstudio und Workshop-Programm, wie sie ihre schönsten Gerichte kreieren.

Die Nummer 1 unter den Genießermessen in Deutschland präsentiert die erste Barista Challenge mit attraktiven Preisen und gibt regionalen Start-Ups mit der „Food Rockerz“-Initiative Rückenwind. Dazu zeigen „The Taste“-Finalistin Luisa Zerbo und der Schweizer Star-Koch René Schudel im Kochstudio und Workshop-Programm, wie sie ihre schönsten Gerichte kreieren.

Anlässlich ihres 15. Jubiläums sei die Plaza Culinaria in Freiburg einmal mehr das „wichtigste gesellschaftliche Ereignis im Jahr“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. Die Messe sei ein verführerisches Angebot für jeden Geschmack, bei dem Regionalität und Exotik aufeinandertreffen und immer wieder neue Geschmackserlebnisse garantiert seien. Mit rund 370 Ausstellern auf 22.000 m² Ausstellungsfläche und über 40.000 erwarteten Besucherinnen und Besuchern sei die Messe längst an die Grenze ihrer Kapazitäten gelangt, so Strowitzki weiter. Dabei biete man den Besuchern immer wieder Neues, in diesem Jahr zum Beispiel die Dallmayr Barista Challenge und die Start-Up-Initiative „Food Rockerz“ mit frischen Ideen und Produkten für einen genussvollen Alltag.

Mit ihren Ausstellungsbereichen von „A“ wie „Alkoholfreie Erfrischungsgetränke“ bis „Z“ wie „Zigarren“ bilde die Messe die ganze Palette dessen ab, was bewussten Genuss ausmache. Am Donnerstagabend vor dem Messestart hat die Messe mit der „Charity Night – Die 5 Sterne Küchenparty“ rund um die fünf regionalen Sterneköche Steffen Disch, Daniel Fehrenbacher, Jochen Helfesrieder, Thomas Merkle und Oliver Rausch einen erfolgreichen Auftakt genommen, bei dem einmal mehr Spenden in Höhe von 16.500 € für kulturelle und soziale Institutionen in Freiburg gesammelt wurden.

INFO: Die Plaza Culinaria ist am Freitag von 14 bis 23 Uhr, am Samstag von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet an der Tageskasse 12 € und ermäßigt 10,50 €. Für einen „Last-Minute“-Besuch am Sonntag von 18 bis 20 Uhr gilt das Happy Hour Ticket für 5 €. Reservierungen für den Genuss-Pass im Rahmen des Genuss Festivals, wie auch für die Workshops im Programm der Messe sind im Internet auf der Seite

www.plaza-culinaria.de möglich.

Die Pressemitteilung finden Sie hier als PDF